• 9. Juli 2018, 19:17 Uhr
  • 8× gelesen
  • 0

Vortrag mit Diskussion von Prof. Dr. Christoph Butterwegge "Wie geht Gerechtigkeit?"

26. Juli 2018 um 19:00
Bürgerhaus Kronepark, 64625, Bensheim

Prof. Dr. Christoph Butterwegge gilt als der führende Armutsforscher in Deutschland. In seinem Vortrag wird er über Alternativen zur derzeitigen Wirtschafts- und Sozialpolitik sprechen und dabei auch das bedingungslose Grundeinkommen einer kritischen Würdigung unterziehen.

 Butterwegge, geboren 1951, war bis 2016 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Köln. Der Politik- und Sozialwissenschaftler hat zahlreiche Bücher zu den Themen Armutsbekämpfung und Sozialstaat verfasst. Bei Talkrunden zur sozialen Spaltung ist er ein gefragter Gast. - „Armut und soziale Ungerechtigkeit sind mein Lebensthema“, sagt Butterwegge

Zu Vortrag und Diskussion über Alternativen zu Niedriglohn und Armut laden ein: Otto Merkel - Ahornstr.15 - Bensheim - für www.attac-netzwerk.de/bergstrasse - Email: bergstrasse@attac.de. . Eintritt frei! Spenden zugunsten der Bensheimer Tafel erbeten.

Autor: Heinrich Ruhemann
aus Darmstadt-Süd