"Wege aus Wohnungskrise" Konferenz im Haus am Dom Frankfurt a.M.

4. September 2018
09:30 Uhr
Haus am Dom, 60311, Frankfurt am Main

Welche Maßnahmen und Regeln braucht es, um bezahlbare Wohnungen zu schaffen?

Steigende Mietpreise und der Mangel an bezahlbarem Wohnraum
entwickeln sich zu immer drängenderen sozialen Problemen. Viele
Menschen in den deutschen Großstädten müssen mittlerweile mehr
als 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für die Kaltmiete bezahlen. In
Frankfurt gilt das für mehr als zwei Fünftel der Haushalte, in Offenbach
und Wiesbaden ist sogar nahezu jeder zweite davon betroffen.
 Insgesamt fehlen dort fast zwei Millionen bezahlbare Mietwohnungen – allein in Berlin 310.000. - In Hessen fehlen bis zum Jahr 2040 mehr als 500.000 Wohnungen.
Die Zahl der öffentlich geförderten Wohnungen ist in Hessen auf
einen historischen Tiefstand geschrumpft. Auch bundesweit ist die
Lücke im Bereich der Sozialwohnungen besonders groß.
 -  Diese und andere Fragen will der Deutsche Gewerkschaftsbund mit Fachleuten aus Politik, Wissenschaft und Praxis debattieren. 

Anschließend Debatte mit dem Publikum
Wege aus der Wohnraum-Krise
Welche Maßnahmen und Regeln braucht es,
um bezahlbare Wohnungen zu schaffen?

Anmeldung erbeten bis 22.8. 2018 über 
stefanie.desa@dgb.de 

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen