Portugiesisches São João in Groß-Umstadt

21. Juni 2013
19:00 Uhr
Innenstadt, 64823, Groß-Umstadt
2Bilder

Vom 21. bis 23. Juni findet das portugiesische Johannisfest statt. Hessens größte portugiesische Auslandsgemeinde feiert ihr Johannisfest oder besser „São João“. Schon am Freitagabend gibt es den ersten Live-Leckerbissen auf der Marktplatzbühne.

Mit dem Einzug der „Diabolos Vermelhos“, der Trommlergruppe werden am Samstagabend um 19 Uhr Bürgermeister Joachim Ruppert, Landrat Klaus Peter Schellhaas und die Vertreterin des Verschwisterungskomitees, Frau Clarinda Machado das portugiesische Johannisfest auf dem Marktplatz offiziell eröffnen. Ab 20 Uhr gibt es wieder Live-Musik und um 22 Uhr werden die ROTEN TEUFEL mit Ihren Trommeln den Sternmarsch zum Marktplatz und das Entfachen des Johannisfeuers musikalisch unterstützen. Die Besucher werden ein südeuropäisches Fest der besonderen Art erleben. Genießen Sie den mediterranen Flair, die leckeren Speisen und frischen Weine, bei „São João“ kommt Portugal direkt in Herz der Stadt Groß-Umstadt.

Der Marktplatz wird erstmals mit Girlanden geschmückt sein und 500 leichte „Quietsche-Hämmerchen“ laden ein, eine beliebte portugiesische Tradition auch in Groß-Umstadt auszuprobieren.

Am Sonntag ist wieder ein buntes Programm angesagt: Um 11 Uhr findet auf dem Marktplatz ein deutsch/portugiesischer Gottesdienst statt, zu dessen Abschluss eine Statue des Hl. Johannes eingeweiht und zur katholischen Kirche gebracht wird. Ab 14 Uhr stehen Folklore, Tanz, Gesang und reine Lebensfreude auf dem Programm.

São João ist ein kirchliches Volksfest zu Ehren der Geburt Johannes des Täufers. Es wird in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni gefeiert. Familien und Gruppen von Freunden feiern tanzend und singend die ganze Nacht bis spät in die Morgenstunden. Es wird mindestens 4 bis 5 Uhr in der Frühe bis die ersten allmählich nach Hause zurückkehren. Unter vielen Jugendlichen ist es üblich, São João die ganze Nacht bis zum Sonnenaufgang durchzufeiern. Traditionell wird dann am Strand mit den ersten Lichtstrahlen der neue Tag begrüßt. Es ist ein Fest der Familien und Freunde und gleicht eher einer großen Völkerwanderung. Jung und Alt laufen schlendernd und plaudernd die ganze Nacht durch die Gassen der Stadt und entlang der Strandpromenaden.

Sie haben bunte Quietsche-Hämmerchen dabei, mit denen sie den Vorbeigehenden auf den Kopf schlagen, ein „neckisches Spielchen“, besonders beliebt bei Jugendlichen. São João ist schließlich der Patron der Liebenden.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen