„WAND - ZEICHEN“

10. Mai 2018
10:00 Uhr
Säulenhalle, 64823, Groß-Umstadt

Fotografien von Klaus Philipp und Doris Schäfer

Das Kulturmanagement der Stadt Groß-Umstadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zur Kunstausstellung „Wand-Zeichen“ ein, die am Freitag, dem 27.04. um 19 Uhr im Kunstforum Säulenhalle im Renaissance-Rathaus eröffnet wird.

Doris Schäfer und Klaus Philipp, beides Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten, erkunden mit der Kamera in einer Art Spurensuche Wände und Mauern. Dies tun sie jeder auf seine Weise. Gemeinsam ist ihnen allerdings, dass sich ihr Blick auf Spuren richtet, die Menschen hinterlassen haben, die die Wände als Kommunikationsmedium benutzt haben. Den beiden Künstlern geht es darum, mit Vorgefundenem bildnerisch umzugehen, Dinge aus dem Kontext zu lösen und eine visuelle Poesie im Detail zu entdecken und zu inszenieren.

Doris Schäfer hat einen ausgeprägten Blick für Form-Farb-Kompositionen, für Materialfarbigkeiten von Wänden und Wand-Zeichen (Graffiti), die in ihren Bildausschnitten zu Bild-Zeichen werden. Die Künstlerin reduziert gerne Vielfalt; dazu wählt sie pointierte Ansichten. Die Formenreduktion kann auch mit digitalen Mitteln geschehen, es werden etwa Motivteile auf weißen Flächen freigestellt und so prägnante Umrisse erzeugt. Die abgebildeten Objekte sind durch diese Eingriffe so verfremdet, dass die Bilder abstrakten Malereien gleichen.

Das Interesse von Klaus Philipp richtet sich in den letzten Jahren auf die Kunst des Alltags und die anonyme Kunst der Straße. Er sammelt in Großstädten mit der Kamera Detailaufnahmen von geschichteten und mehrfach bereits abgerissenen Plakaten und von Street Art. Das Material wird mit bildnerischen Mitteln ästhetisiert und verdichtet. Auf Grund eigenwilliger Helldunkel- und Farbveränderungen verwandelt der Künstler die Vorlagen in ausdrucksstarke Werke. Diese fügen sich zu einer spannungsgeladenen Großstadtpoesie.

Klaus Philipp war an einem Darmstädter Gymnasium Kunsterzieher. Er hat eine jahrzehntelange Ausstellungspraxis, ebenso wie Doris Schäfer, studierte wissenschaftliche Grafikerin. Beide sind Mitglieder im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler im Regionalverband Darmstadt.

Geöffnet ist die Ausstellung von Freitag, 27.04. bis Sonntag, 21.05.2018 jeweils freitags von 18 bis 21 Uhr, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen