Infovortrag über die hopizliche und palliative Versorgung der Johanniter

15. Oktober 2015
18:00 Uhr
Johanniter-Haus, 63110, Rodgau

Was genau eine Palliativversorgung für Betroffene bedeutet, welche Voraussetzungen ein Patient benötigt, um in die Spezielle Ambulante Palliative Versorgung (SAPV) aufgenommen zu werden und wie die gesetzlichen Grundlagen dafür sind, darüber wird Christina Dölle, Leitung des Ambulanten Hospiz- und Palliativdienstes der Johanniter-Unfall-Hilfe unter anderem in ihrem Vortrag berichten. Aber auch, wie welch weitere wichtige Säule bei der Versorgung von Schwerstkranken und deren Angehörigen die ehrenamtliche Hospizarbeit ist.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. Oktober um 18.00 Uhr im Johanniter-Haus, Borsigstraße 56 in Nieder-Roden statt. Für eine bessere Planung, bitten die Johanniter um kurze telefonische Anmeldung unter 06106 87100.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen