Ausstellung: Hitler ist tot“ Zeitungen der dreißiger und vierziger Jahre von einem Roßdorfer Speicher

22. Oktober 2011
19:00 Uhr
Südhessisches Handwerksmuseum Roßdorf, 64380, Roßdorf

Eröffnung Samstag, 22. Oktober 2011, 19.00 Uhr Museum Roßdorf.

Ein Zufallsfund gab den Anstoß zu diesem Projekt, dass sich mit dem Pressewesen im Dritten Reich beschäftigt. Als Verpackungsmaterial dienten Zeitschriften, die auf einem Roßdorfer Speicher mehrere Jahrzehnte überstanden. Die meisten stammen aus den Jahren des Nationalsozialismus, einige erschienen unmittelbar nach Kriegsende, von den Alliierten herausgegeben. Eine aktulle Schlagzeile lautet: "Hitler ist tot." Man vermutete zunächst, er sei an einer Gehirnblutung gestorben.
Der kulturhistorische Verein Roßdorf hat seinen Fund von der Kunsthistorikerin Dr. Alice Selinger für eine ungewöhnliche Ausstellung bearbeiten lassen.

Autor:

Alice Selinger aus Dreieich

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.