Ausstellung informiert über Rechtsextremismus

3. November 2013
16:00 Uhr
Gemeindeverwaltung, 64342, Seeheim

SEEHEIM-JUGENHEIM. „Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen“ ist der Titel der Ausstellung, den das Landesbüro Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen mit dem Gemeindevorstand ab Sonntag (3.) zeigt. Eröffnet wird sie um 16 Uhr von Bürgermeister Olaf Kühn. Anschließend bietet die Initiative gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Kreis Bergstraße ein World-Cafe an. Zu sehen ist die Wanderausstellung im Foyer vom Rathaus, Georg-Kaiser-Platz 3, bis zum Freitag (15.)
Dreizehn Bildtafeln bieten eine Fülle von leicht verständliche Informationen. Kurze Bilder und Fotos wechseln einander ab. Sie will besonders Jugendliche ansprechen. Aufgeklärt wird über rechte Strukturen und zeigt, wie diesen entgegen getreten werden kann. Eine Tafel zeigt Argumente gegen Stamm-tischparolen. Es wird über die „Gefahren für die Demokratie aufgeklärt, das „Rechtsextreme Weltbild“ dargestellt und rechtsextreme und rechtsgerichtete Parteien und Organisationen benannt. Ziel ist es, die Betrachter für sie aktive Teilhabe an der Demokratie zu gewinnen und zu bestärken.
Die Gemeinde erinnert unter dem Motto „Wider das Vergessen - Ständige Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus an den 75. Jahrestag der „Reichspogromnacht“ in Deutschland.
„Auch in der Gemeinde kommt es immer wieder zu rechtsextremen Vorfällen wie jüngst bei der ersten Stolpersteinverlegung“, betont Rathauschef Kühn. „ Das reicht von Schmierereien bis hinzu Beleidigungen und Morddrohungen“.
Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind montags und diens-tags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 19.00 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

psj

Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen