Vortrag: Der Lech und seine Berge

23. März 2017
19:30 Uhr
Aula Max-Planck-Schule Rüsselsheim, 65428, Rüsselsheim am Main
Augsburger Höhenweg
2Bilder

In diesem Vortrag entführt Sie das Ehepaar Claus und Marlies Hock in den wohl ursprünglichsten Teil der nördlichen Kalkalpen, die Lechtaler Berge. Diese Gegend spricht vor allem die Liebhaber großzügiger Überschreitungen und alpiner Wanderungen an. So wird z. B. der Lech, der letzte „Wilde“ der Nordalpen, in mehreren Etappen von seiner Quelle an begleitet. Eine großzügige Tour ist die Begehung des Lechtaler Höhenwegs, der in einigen Tagen über den Lechtaler Hauptkamm von Lech bis zum Hahntennjoch führt. Besonders die Variante über den Augsburger Höhenweg fordert den versierten hochalpinen Wanderer.

Daneben haben die Lechtaler Alpen einige markante und anspruchsvolle Gipfel zu bieten, darunter den einzigen Dreitausender der nördlichen Kalkalpen, die Parseierspitze. Aber auch die Holzgauer Wetterspitze und die Freispitze, sowie einige leichter erreichbare Ziele wie Namloser Wetterspitze, Dremelund Kogelseespitze werden bestiegen. Beschauliche Wanderungen führen im Herbst auf einfache, aber aussichtsreiche Berge dieser Region.

Es ist ein Vortrag von Bergsteigern für Bergsteiger und Wanderer, mit allen alpinen Spielarten. Dargeboten wird er als Multivisionsvortrag, live kommentiert.

Der DAV Rüsselsheim lädt am Donnerstag, den 23.3.2017 zu dem Vortrag "Der Lech uns seine Berge" von Claus Hock ein. Beginn des Vortrags ist um 19:30 Uhr in der Aula der Max-Planck-Schule (Joseph-Haydn-Straße 1) in Rüsselsheim. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu dem Vortrag findet ihr hier: www.dav-ruesselsheim.de/Veranstaltung/der-lech-und-seine-berge

Augsburger Höhenweg
Steinsee, Lechtaler Höhenweg

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen