Hofgutnachmittag: Eleonore - die letzte Darmstädter Großherzogin

10. April 2016
15:00 Uhr
Hofgut Guntershausen / Kühkopf, 64589, Stockstadt am Rhein
Großherzogin Eleonore von Hessen und bei Rhein besuchte im November 1904 Stockstadt und den Kühkopf.
  • Großherzogin Eleonore von Hessen und bei Rhein besuchte im November 1904 Stockstadt und den Kühkopf.
  • hochgeladen von Jörg Hartung

Am Sonntag den 10. April 2016 um 15:00 Uhr veranstaltet der Förderverein Hofgut Guntershausen e. V. im Verwalterhaus des Hofgutes Guntershausen (Kühkopf) einen weiteren Hofgutnachmittag. Jörg Hartung beschäftigt sich in einem reich bebilderten Vortrag mit der Biographie der letzten Darmstädter Großherzogin Eleonore von Hessen und bei Rhein (1871 - 1937). Einer Einladung des Freiherrn von Heyl zu Herrnsheim folgend, besuchte die Großherzogin im November 1904 auch den Kühkopf und das Hofgut Guntershausen.
Die bei der hessischen Bevölkerung sehr beliebte „Landesmutter“ war eine geborene Prinzessin zu Solms - Hohensolms - Lich. Ihrer oberhessischen Herkunft wegen hatte sie im Volksmund den Spitznamen „Licher Lorchen“. Sie war die zweite Ehefrau des letzten Großherzogs Ernst Ludwig von Hessen und engagierte sich besonders im sozialen und karitativen Bereich. Die letzte Hessische Großherzogin kam auf tragische Weise bei einem Flugzeugabsturz im Jahre 1937 ums Leben, als sie zur Vermählung ihres jüngsten Sohnes Prinz Ludwig von Hessen nach England reisen wollte.
Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt sein. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, es sind aber Spenden zum Erhalt des Hofgutes Guntershausen erwünscht. Weitere Informationen zum Hofgut erhalten Sie auch im Internet unter: www.hofgut-guntershausen.de

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen