Engagement für eine saubere Landschaft

Säcke mit Wohlstandsmüll sammelte die SPD Fischbachtal.
Wo: Messerschmidt, Nonroder Straße 7, 64405 Fischbachtal auf Karte anzeigen

SPD Fischbachtal sammelt Müll

Mit Gummistiefeln, Rechen, Handschuhen und Abfallsäcken ausgerüstet, startete die SPD Fischbachtal zur Müllsammelaktion, zu der der Landkreis unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“ erneut aufgerufen hatte. In mehreren Gruppen wurden der Fischbach, der Fahrbahnrand und der Fahrradweg Richtung Groß-Bieberau sowie nach Billings gesäubert. Unter dem Müll befanden sich u.a. Plastiktüten, Flaschen, Verpackungen aus Kunststoff und Papier, Styroporteile, Getränkedosen und Zigarettenschachteln. „Jens Zimmermann, der Kandidat der SPD für die Bundestagswahl 2013, sammelte fleißig mit. Er fischte sogar einen Straßenleitpfosten aus dem Bach am Ortsausgang von Niedernhausen“, berichtet Ortsvereinsvorsitzende Petra Messerschmidt. „Überwiegend lagen die Hinterlassenschaften jedoch an den Straßenrändern, die von Umweltsündern als Freiluft-Mülleimer benutzt werden“, stellte sie fest „und so kamen einige Säcke mit Wohlstandsmüll zusammen“. Dass zum Erhalt der Lebensqualität eine saubere Landschaft gehört, für die es sich zu engagieren gilt, meint auch Jens Zimmermann. Gemeinsam mit der SPD Fischbachtal appelliert er an das Bewusstsein der Menschen, Natur und Umwelt zu pflegen, anstatt mit Müll zu verschandeln. Nach getaner Arbeit traf man sich zur gemeinsamen Schlussrast auf dem Bolzplatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen