Der Luchs kehrt zurück

In Hessen gibt es wieder Luchse, die größte europäische Katzenart. Sie lebten hier seit der Eiszeit. Durch Verlust des Lebensraumes und durch starke Bejagung im 18. und 19. Jahrhundert, wurden sie in Mitteleuropa ausgerottet. Der letzte hessische Luchs wurde 1833 erlegt. Doch ca. seit dem Jahr 2000 wird die Art in Hessen wieder beobachtet.
Zu dem Thema wie die Chancen stehen, dass er nach Weißstorch, Biber oder Uhu auch in unsere Gegend zurückkehrt, lädt der NABU Fischbachtal alle Interessierten für Freitag, den 07. Februar 2014, ab 19.30 Uhr zu einem Vortrag in den Gasthof „Brunnenwirt“ in Niedernhausen ein.
Die Referentin, Frau Diplom-Biologin Martina Denk vom Arbeitskreis Hessenluchs, wird über die Lebensweise der Luchse, Beobachtungen in Hessen, die mögliche Rückkehr ins Fischbachtal und was das für die Region bedeutet berichten.
Der Eintritt ist frei.

Autor:

Reiner Peter aus Fischbachtal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.