Kerb in Steinau - Umzug am Sonntagvormittag

Fischbachtal: Huckelbuckel-Stadion | Auch dieses Jahr findet wie immer am letzten Augustwochenende in dem kleinen Fischbachtaler Ortsteil Steinau die traditionelle Kerb im Zelt statt. Bereits am Freitag (24.8.) wird in den frühen Abendstunden der Beginn der Kerb in dem ca. zwei Kilometer langen Straßendorf durch den Kerweverein mit großem Getöse ausgeläutet und die Kerb ausgegraben. Am Samstagabend steht im Kerbzelt Stimmung, Tanz und gute Laune mit der Band „Les Stefanos“ auf dem Programm. Erstmals findet der Kerbumzug am Sonntagvormittag ab 11:00 Uhr statt. In der gefürchteten Kerweredd um 14:00 Uhr, vorgetragen von der Kerwemutter Elena Eichel mit Glöckner Oli Eichel, werden wieder allerlei Anekdoten und Missgeschicke der Steinauer Bürger zum Besten gegeben. Anschließend gibt’s neben Bier, Wein und Gutes vom Grill auch Kaffee und Kuchen im Zelt. Der bunte Tanznachmittag im Anschluss an die Kereweredd mit dem Musiker Fred Pillhofer wird durch einige Showeinlagen der kleinen und großen Steinauer ergänzt. Die Kindertanzgruppe hat sich wieder mit Steinauer Flüchtlingskindern verstärkt. Am Montag umrahmen musikalisch gekonnt und witzig die Modautaler Spitzbuben den beliebten Stoaner Früh- bis Dämmerschoppen. Um ca. 13:00 Uhr erfolgt der Freibieranstich durch den Fischbachtaler Bürgermeister Thoma. Dienstags wird die Kerb nach altem Brauch begraben. Der Kerweverein Steinau rechnet an allen Tagen mit vielen Besuchern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.