„Ausmisten“ für 16. PfennigBazar
Sammeltermine starten am 30. April

3Bilder

Frankfurt am Main. Die Sammeltermine für den bereits „16. PfennigBazar“ starten am Dienstag, 30. April. Von 9 bis 12 Uhr stehen die ehrenamtlichen Helfer an diesem Tag bereit, um Sachspenden anzunehmen, die sich zur Unterstützung von MS-Kranken in Frankfurt und Hessen gut verkaufen lassen. Die Spender können gut erhaltene und wieder verkäufliche Bekleidung, Haushaltswaren, Kunst oder Spielzeug bei der Sammelstelle abgeben, die bei der Frankfurter Spedition Fermont eingerichtet ist. Bis 23. Juli gibt es insgesamt sieben Termine. Der Erlös aus dem PfennigBazar am 3./4. September im Dominikanerkloster geht zum überwiegenden Teil an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Hessen, um Beratungs- und Therapieangebote zu finanzieren. Auch sind neue Helfer an den Sammeltagen und im Verkauf willkommen.
Zum bereits 16. Mal öffnet der „PfennigBazar“ am Dienstag, 3., und Mittwoch, 4. September, im 2. Frankfurter Dominikanerkloster (Kurt-Schumacher-Straße 23) seine Pforten. Zwei Tage lang können Kunden im „Secondhand-Warenhaus für den guten Zweck“ stöbern und shoppen – getreu dem PfennigBazar-Motto „Für kleines Geld einkaufen, im großen Stil helfen“.

Sammeltermine
Bei den Sammelterminen können die Spender saubere, gewaschene und wiederverkäufliche Damen-, Herren-, Kinder- und Babybekleidung sowie Schuhe, Gürtel, Hüte, Taschen, Schals, Handschuhe, Schmuck, Nippes, Kunst, Porzellan, Geschirr, Keramik, Dekorationsartikel, Haushaltswaren, Bett- und Tischwäsche, Gesellschaftsspiele oder Kinderspielzeug abgeben. Nicht angenommen werden Elektroartikel, Bücher, Koffer, CDs/Schallplatten. Gesammelt wird jeden 2. Dienstag ab 30. April, weitere Termine: 14. und 28. Mai, 11. und 25. Juni, 09. und letztmalig am 23. Juli jeweils von 9 bis 12 Uhr. Abgabestelle ist das Gelände der Spedition Fermont (Frankfurt-Bockenheim, Rödelheimer Landstraße 11).

Neue Helfer willkommen

Die Organisation der Sammeltermine und des PfennigBazars ist eine Herausforderung und ein Kraftakt, für die jede zupackende Hand gebraucht werden kann. Neue Helfer sind sehr willkommen. Die Ehrenamtlichen nehmen die Spenden entgegen, sortieren und verpacken diese in Kartons. An den Basartagen sind die Helfer die guten Geister, füllen die Kleiderstangen und Regale auf, beraten freundlich und kompetent im „Warenhaus PfennigBazar“. Wer Interesse hat, bei den Sammelterminen und beim PfennigBazar ehrenamtlich zu helfen, meldet sich bei Stefanie Reich von der DMSG Hessen, Tel. 069/405898 – 21, Email: reich@dmsg-hessen.de.

(dmsg Hessen)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.