Groppers Sommerauftritte in Hessen und Sachsen
Der reinste Horror – Get Well Soon in Leipzig und Frankfurt

2Bilder
  • Foto: über Susann Kröber (GeyserHaus)
  • hochgeladen von Torsten Fuchs

Ein kleines bisschen Horrorshow… aber ganz anderer Art dürfen alle erwarten, die bei den anstehenden Konzerten von Get Well Soon dabei sind. Denn das Musikprojekt des Sängers und Multi-Instrumentalisten Konstantin Gropper tourt zum Album „The Horror“, das im Juni 2018 erschienen ist. Nach dem Motto „The Horror comes to Frankfurt“ führt The Get Well Soon Big Band die Langspielplatte live auf – am 13. August im Palmengarten der hessischen Großstadt.

Einen Tag später, am Mittwoch (14. August), lädt die Parkbühne GeyserHaus in Leipzig zum Horror-Open-Air – ab 18.30 Uhr (Auftrittszeit sogar bis kurz vor Mitternacht, wenn man den Ankündigungen des Künstlers Glauben schenkt).

Orchestraler Soundtrack zu Groppers Albträumen

An dieser Stelle steht dann normalerweise all das, was die meisten anderen copypasten und das sich gleich im Bedarfsfall bequem bei Wikipedia nachlesen lässt – nur so viel: Der Ex-Punk aus dem Illertal ist nach seinem Berlin-Zwischenspiel wieder dort gelandet, wo er studiert hat – in Mannheim. Und das für seinen exquisiten Musikgeschmack bekannte Leipziger Stadtmagazin „Kreuzer“ verlost Karten fürs Konzert im GeyserHaus, und das machen die Kollegen nur bei Events, die sich wirklich lohnen.

Also, Vorhang auf für ein kleines bisschen Horrorshow – aus Mannheim – in Frankfurt am Main (13.8.) und Leipzig (14.8.)

Autor:

Torsten Fuchs aus Griesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.