Lahn-Dill Skywheelers zu Gast in der Mozartstadt Salzburg

Beim Aufsteiger sollen die ersten Punkte eingefahren werden

(aj) Nachdem die Lahn-Dill Skywheelers am vergangenen Wochenende die Konkurrenz spielfrei beobachten konnten, greift das neuformierte Kooperationsteam der Mainhatten Skywheelers und des RSV Lahn-Dill am Samstagabend wieder ins Geschehen der 2. Bundesliga Süd ein. Um 18 Uhr gastiert die Mannschaft von Trainer David Amend beim Aufsteiger RSV Basket Salzburg.

An der Salzach möchten Topscorer Tim Diedrich & Co. gerne den ersten Saisonsieg einfahren, nachdem die Truppe um Routinier Marco Zwerger die beiden Auftaktpartien gegen die Spitzenteams Heidelberg und Roller Bulls verlor. Doch insbesondere der couragierte Auftritt vor zwei Wochen in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle gegen den Aufstiegsaspiranten aus Ostbelgien macht Mut für den weiteren Saisonverlauf.

Der Spielplan der Liga macht für die Spielgemeinschaft aus Frankfurt und Wetzlar seinem internationalen Charakter an diesem Wochenende alle Ehre und führt die Hessen nun ins Nachbarland Österreich. Die Salzburger, seit vielen Jahren im deutschen Ligasystem integriert, konnten am vergangenen Wochenende bereits ihr erstes Erfolgserlebnis feiern. Im Duell der Aufsteiger setzte sich die Mannschaft von Trainer Walter Pfaller klar bei den Lux Rollers durch.

Kern der Truppe aus der Landeshauptstadt ist ihr Centertrio, dass in den beiden ersten Partien der neuen Saison im Unterhaus mit 93 Punkten glänzte. Radim Reichl und Ludwig Malter kommen bisher auf 13,0 bzw. 15,5 Zähler pro Spiel, Star im Team ist jedoch der ehemalige tschechische Top-Center Petr Tucek. Mit 16,5 Punkten führt der ehemalige Spieler aus Zwickau, Istanbul und Madrid die Scorerwertung bei den Österreichern an.

Für Coach David Amend und seine Mannschaft gilt es daher die Kreise dieses Trios einzuschränken und über die beiden Guards Marian Kind und Marco Zwerger ein schnelles Spiel aufzuziehen. Sollte dies gelingen, ist ein Erfolg an der Salzach greifbar.

Autor:

Sylvio Thiessen aus Frankfurt am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.