CDU an der Côte d´ Azur und italienischen Blumenriviera - 8 Tagesfahrt der CDU Gernsheim in südliche Gefilde

2Bilder

Die Reisegruppe des CDU-Stadtverbands Gernsheim hatte in diesem Jahr die Côte d´ Azur und die italienische Blumenriviera als Reiseziel. Nach einer gut und zügig verlaufenen Anfahrt erreichte die Gruppe gegen Abend das Hotel Residence „Loano 2 Village“. Nach der Zimmerverteilung konnten die Gäste die schöngelegene Ferienanlage besichtigen. Im Anschluss an das Abendessen zog es einige Gäste noch kurz an die Bar zum Ausklang des Tages. Der 2. Tag war der Erholung und Entspannung gewidmet. Nach dem Frühstück konnten die Gäste mit einem Pendelbus vom Hotel zur Innenstadt fahren. Loano an der Palmenriviera, ist ein bunter Küstenort, zwischen dem bekannten Pietra Ligure und Borghetto Santo Spirito. Das Stadtbild ist geprägt von duftenden Orangen- und Zitronenbäumen sowie alten Oliven- und Kastanienbäumen. Auch die dümpelnden Fischerboote im Hafen weisen auf das kleine Fischerstädtchen hin. Am nächsten Tag erwartete die Teilnehmer die beiden Metropolen Monaco und Monte Carlo. Der Reiseleiter, der uns begleitete, zeigte die schönsten Plätze des Fürstentums. Gleich zu Beginn kamen wir an den Palast von Caroline von Monaco vorbei. Im Anschluss besuchten wir die Kirche des Fürstentums und den Grimaldi Palast. Ein Audioguide führte uns durch den Palast, wo wir zum Abschluss eine Wachablösung miterleben durften. Danach besichtigten wir den „Botanischen Garten“ und den „Kakteengarten“. Als besonderes Highlight gingen wir in das „Geographische Museum“. Dort erlebten wir die Wunderwelt der Fische. Darauf folgte ein Besuch in Monte Carlo. Wir sahen die berühmte Spielbank, davor die „Reichen und Schönen“ mit ihren großen Karossen und tollen Oldtimern. Der Reiseleiter zeigte uns auch die weltberühmte Formel 1 Strecke. Nach diesem ereignisreichen Tag fuhren wir an der malerischen Küste entlang zurück ins Hotel. Der 4. Tag führte uns nach „San Remo“ und das Hinterland. Wir fuhren von unserem Reiseleiter begleitet auf der „Via Aurelia“ aus der Römerzeit, vorbei an der Bucht von Viano Marina nach „San Remo“. Hier besichtigten wir einen kleinen Markt mit vielen Blumen und Olivenöl. Das Wahrzeichen von San Remo ist eine Frühlingsstatue. Weiter ging es nach „Dulco aqua“ in eine alte Ölmühle. Dort angekommen, wartete eine Ölverkostung so wie liguerische Spezialitäten auf uns. Am nächsten Tag erlebten wir „Nizza und
Cannes“. Auf dem Weg nach Nizza fahren wir am Dörfchen Grimaldi vorbei nach Menton. Diese Stadt ist bekannt geworden durch ihr großes Zitronenfest. In Nizza angekommen, erlebten wir einen Stadtrundgang mit Reiseleiter. Nizza ist die Hauptstadt der Seealpen. Auf der Promenade des Anglais findet der weltbekannte „Ironman Lauf“ statt. Der Flughafen von Nizza ist der 2. Größte von Frankreich. In Cannes erlebten wir in der Altstadt einen typischen provenzialischen Markt mit vielen Blumen und regionalen Spezialitäten. Vorbei am Congreß Palast, wo alljährlich die Filmfestspiele stattfinden, flanierten wir auf der „Promenade de la Corisette. Von dort auf fuhren wir zur Insel Santa Margarite und danach zurück ins Hotel, wo das Abendessen wartete. Der nächste Tag führte uns in die Hafenstadt Genua. Unser Reiseleiter zeigte uns die hergerichtete Altstadt und das Denkmal von Christof Columbus. Am Hafen legten wir ab nach Portofino. Dort verweilten wir in einer malerischen Bucht bis zur Rückfahrt in unser Hotel. Am letzten Tag unserer Reise besuchten wir auf dem Weg nach Grasse das kleine idyllische Örtchen „St. Paul de Vince“. Viele kleine Boutiquen und Künstlerateliers haben sich dort niedergelassen und sich der leer stehenden Häuser angenommen. Viel zu schnell mussten wir weiterfahren in die Parfümstadt „Grosse“. Dort erwartete uns eine Führung durch die Parfümfabrik „Fragonard“. Auf der Rückfahrt nach Loano verabschiedeten wir uns von unserem Reiseleiter Josef, der uns mit seinem unerschöpflichen Wissensschatz 5 Tage begleitet hatte.
Am Abreisetag starteten wir pünktlich in Richtung Heimat. Wir hatten ein für uns neues Land liebgewonnen. Alle Reiseteilnehmer schwärmten von dem umfangreichen Programm, das von der CDU Stadträtin, Frau Hildegard Saltzer, hervorragend zusammengestellt wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen