EfA - Essen für Alle

Mitglieder von EfA und  Mitglieder der SPD Gernsheim bei der Lebensmittelausgabe am Freitag (18.) im Kettler-Haus
  • Mitglieder von EfA und Mitglieder der SPD Gernsheim bei der Lebensmittelausgabe am Freitag (18.) im Kettler-Haus
  • hochgeladen von Harald von Haza-Radlitz
Wo: Kettelerhaus, Magdalenenstraße, 64579 Gernsheim auf Karte anzeigen

SPD Gernsheim unterstützt EfA nach Besuch
Fraktionsantrag an die Stadtverordnetenversammlung

Gernsheim - Seit 1. Dezember 2017 findet immer freitags in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr eine Ausgabe von unverkäuflichen Lebensmitteln im „Kettlerhaus“ der kath. Pfarrei in Gernsheim statt. Diese tolle kostenlose Abgabe von guten, verzehrfähigen Lebensmitteln aus Supermärkten und anderen Betrieben aus der Region ist dem Verein EfA (Essen für Alle) zu verdanken. Dieser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, verzehrfähige Lebensmittel vor der Vernichtung zu bewahren und statt dessen an alle Bürger abzugeben und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung des Wertes von Lebensmitteln.
Es handelt sich um keine „Tafel“ für Bedürftige, es ist keine Berechtigung nachzuweisen. Jeder darf kommen und Lebensmittel abholen und diese damit vor der Vernichtung retten. Natürlich liegen EfA auch unsere Senioren, Bedürftige und Menschen mit Behinderung besonders am Herzen, wie die Vorsitzende von EfA-Gernsheim, Katja Feenstra, gegenüber
Roland Kramer von der SPD Gernsheim zum Ausdruck brachte.
Wie sich beim Besuchsgespräch ergab, benötigen die ehrenamtlichen Helfer von EfA dringend neue Räumlichkeiten für die Ausgabe der Lebensmittel. Zur Unterstützung hat die SPD-Fraktion einen Prüfantrag in die Stadtverordnenversammlung eingebracht. Darin wird der Magistrat gebeten, zu prüfen, wie der Verein EfA-Gernsheim bei der Suche nach einer adäquaten Räumlichkeit erfolgreich unterstützt werden kann. Insbesondere soll geprüft werden, ob städtische Liegenschaften in Frage kommen. Auch aufgegebene Ladengeschäfte sollen in die Prüfung mit einbezogen werden.
Nun bleibt zu hoffen, dass dieser absolut sinnvolle Antrag seine erforderliche Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung findet und umgesetzt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen