Niederlage im Aufstiegskampf

18Bilder

Bittere Niederlage im Aufstiegskampf!
Das war ein „vier-Punkte-Spiel“ im Aufstiegskampf, welches die Pfungstädterinnen am vergangenen Sonntag gegen die Damen des TV Siedelsbrunn verloren haben. Zwar lebte die erste Hälfte von einer gewissen Spannung, da sich keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen konnte, doch waren es immer die TSV Damen die nachlegen musste. Dies sollte bis zum 4:5 auch so bleiben, wobei hier auch schon 20 Minuten gespielt waren. Doch auch in den letzten 10 Spielminuten, konnten die Damen ihr eigentliches Können nicht abrufen. So gingen die Mannschaften beim Halbzeitstand von 6:9 in ihre Kabinen. Wie auch schon die Woche zuvor konnte Euler nicht mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden sein. Mit neuen taktischen Mitteln versuchte sie ihr Team auf die 5:1 Deckung der Gäste einzustellen und forderte mehr Wille das Spiel auch wirklich für sich zu entscheiden. Denn verloren war noch nichts. Doch den Start in Halbzeit zwei wurde erneut verschlafen und der Vorsprung der Gäste konnte anwachsen. Zwar schafften es die Damen durch eine besser werdende Abwehrarbeit kurzzeitig den Abstand beim 9:12 zu verkürzen, doch war dies der letzte Aufschwung, den die Mannschaft an dem gebrauchten Spieltag zu spüren bekam. Immer wieder scheiterte man mit schlechten Würfen an der gegnerischen Torhüterin oder rannte sich in der Abwehr fest. Beim Stand von 15:21 pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. 15 geworfene Tore sind eindeutig zu wenig um ein Spiel zu gewinnen. So stehen die Damen zwar noch auf dem ersten Tabellenplatz, allerdings nur noch mit zwei Punkten Vorsprung und einem deutlichen Zugzwang in den nächsten Partien. In der Hoffnung das diese Niederlage ein rechtzeitiger Weckruf ist, bestreiten die Damen am kommenden Sonntag (20.) das nächste Spiel bei der SG Egelsbach. Mit einer mächtigen Leistungssteigerung wollen die Pfungstädterinnen die mitreisenden Fans begeistern und zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Für den TSV spielten: im Tor Katharina Meyer und Lucija Adamčević, Alena Rämisch (5), Sabrina Rettig (2), Sarah Denefleh (2), Celine Meise (2), Caroline Bauer (1), Eileen Kramer (1), Lejla Memisevic (1), Christin Kastrau (1), Anne Wübbels, Marina Wübbels und Nadine Vollhardt.

Autor:

Harald von Haza-Radlitz aus Gernsheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen