Lahn-Dill Skywheelers vor Reise ins Schwäbische

Kooperationsteam gastiert bei den Ulmer Sabres

(aj) Die Lahn-Dill Skywheelers gastieren in der 2. Bundesliga Süd am Samstag um 17 Uhr bei den Ulmer Sabres. Das Kooperationsteam aus Frankfurt und Wetzlar möchte dabei die weiße Weste im Sportjahr 2018 wahren und auch in Schwaben weiter auf der Erfolgswelle reiten.

Die Statistik spricht dabei für das Team von Trainer David Amend, das in der laufenden Runde bereits dreimal auf die Rollstuhlbasketballer aus dem Ulmer Stadtteil Söflingen trafen. Alle drei Duelle im DRS-Pokal und im Ligawettbewerb endeten mit einem klaren Sieg für die Hessen, die erst vor vier Wochen in Wetzlar mit 62:44 die Oberhand behielten.

Würde am Samstag ein weiterer Erfolg hinzukommen, könnten sich die Lahn-Dill Skywheelers dauerhaft, als einzig verbliebener Verfolger des Spitzenduos aus St. Vith und Heidelberg, auf Position drei festsetzen. Entscheidend dabei, dass neben Topscorer Tim Diedrich auch die Trümpfe Marian Kind und Marco Zwerger offensiv stechen.

2. Bundesliga Süd, 10. Spieltag: Roller Bulls Ostbelgien – Lux Rollers, Ulmer Sabres – Lahn-Dill Skywheelers, SGK Heidelberg – RSV Basket Salzburg (alle Sa.).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.