Neues Chorprojekt zum Mitsingen: Matthäus-Passion von Johann Georg Kühnhausen (1640-1714)
Chorprojekt-Start am 16. Januar 2019

Am Mittwoch, 16.01.2019, 20:00 Uhr, starten im evangelischen Gemeindehaus Ginsheim (Dammstraße 25) die Proben für ein neues Chorprojekt der Ginsheimer Kantorei zum Mitsingen.

Es wird die Matthäus-Passion von Johann Georg Kühnhausen (1640-1714) einstudiert. Der Komponist war seit 1661 bis zu seinem Tod Hofmusicus und Sänger der Hofkapelle und gleichzeitig Stadtkantor in Celle. Die bewundernswerte Gesamtanlage von Kühnhausens Matthäus-Passion bekundet, dass es sich um ein meisterliches Werk handelt, das in der Geschichte der Passionsvertonungen einen würdigen Platz beansprucht.
Geprobt wird in der Regel mittwochs von 20:00 bis 21:30 Uhr. Wer beim Probenstart nicht dabei sein kann, aber gerne mitsingen möchte, kann in den beiden Folgewochen noch dazu stoßen (später in Absprache mit Chorleiter Armin Rauch - 06144/31525). Das Projekt bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit der Kantorei ein Konzertprogramm zu erarbeiten und aufzuführen (Sonntag, 07.04.2019, 18:00 Uhr), ohne sich fest an den Chor zu binden. Gerade auch singbegeisterte Menschen, die bereits in einem Chor aktiv sind, haben damit die Chance, sich für einen zeitlich begrenzten und überschaubaren Zeitraum zusätzlich gesanglich zu betätigen. Eine Anmeldung für das Projekt ist nicht erforderlich. Chorerfahrung ist wünschenswert, die Teilnahme ist kostenlos. Infos auch im Internet unter www.ginsheimer-kantorei.de

Autor:

Armin Rauch aus Ginsheim-Gustavsburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.