Im Instrumentenparadies
Kinder hatten vollen Musikspaß!

Wo können Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach Herzenslust mehr als zehn Instrumente ausprobieren und wo erhalten Sie noch dazu kompetente Anleitungen und Informationen zu jedem einzelnen Instrument?

Nun, es ist zu einer nahezu festen Institution geworden: Das Instrumentenparadies, welches am vergangenen Wochenende im Musikraum der Georg-Mangold-Schule von der Ginsheimer Musikschule Maier angeboten wurde und eine große Resonanz fand, denn über 40 Besucherinnen und Besucher sind der Einladung gefolgt.Mit funkelnden Augen warten die Kinder bis ein Instrument vorgestellt wird, dann kann jedes Kind das Instrument ausprobieren.

Manche Kinder melden sich sogar öfters und können es gar nicht erwarten mal eine Trompete, ein Saxofon oder eine Gitarre auszuprobieren, manche Instrumente spielen sie auch mehrfach an. Den Eltern gefällt es, mit Spannung beobachten Sie die Szenerie, und manche Mutter oder Vater trauten sich selbst auch einmal einen Ton aus einer Trompete oder den Saxophon hervorzuzaubern.

„Wie viele Saiten hat eigentlich eine Harfe?“ fragte ein Kind. Ja, in der Tat, die Harfe war der Stargast im Instrumentenparadies, und Dozentin Eva Theresa Schomerus erklärte beeindruckend wie man eine Harfe spielt. „Ihr könnt mal ein Glissando erzeugen“, erklärte sie und die Kinder machten die Bewegung sofort nach und die Harfe erklang in ihrer vollen musikalischen Pracht.

Grandios: Sogar das komplette eSchlagzeug von Joop Peters durfte bestaunt und gespielt werden, die Kinder erfreuten die Klänge, die man mit einem eSchlagzeug erzeugen kann. Die Eltern lauschen interessiert den Erklärungen von Joop, dass ein eSchlagzeug auch ganz leise in Zimmerlautstärke gespielt werden kann.

Zur Information:
Ab Januar 2020 leiten Uwe und Christiane Maier gemeinsam die Ginsheimer Musikschule Maier, die im Jahr 1998 gegründet wurde und sich seither an der Mainspitze für musikalische Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen engagiert. Viele interessante Projekte und Aktionen sind in Vorbereitung und werden das Engagement für musikalische Bildung an der Mainspitze und auch über die Region hinaus weiter erhöhen.

Autor:

Christiane Maier aus Ginsheim-Gustavsburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen