Ginsheimer Kirchenmusiken
Matthäus-Passion von Joh. G. Kühnhausen

Die Ginsheimer Kantorei lädt für Sonntag, den 7. April 2019, um 18:00 Uhr, im Rahmen der Ginsheimer Kirchenmusiken zu einem Konzert zur Passionszeit in die Evangelische Kirche Ginsheim am Damm ein. Im Mittelpunkt des Konzerts steht die Matthäus-Passion von Johann Georg Kühnhausen (1640-1741). Vom kompositorischen Schaffen von Johann Georg Kühnhausen ist bisher nur dessen »Matthäus-Passion« bekannt. Der Komponist war seit 1661 bis zu seinem Tod Hofmusicus und Sänger der Hofkapelle und gleichzeitig Stadtkantor in Celle. Die bewundernswerte Gesamtanlage der Komposition Kühnhausens mit ihrem Wechsel zwischen Turbae, Chorälen, Arien, den Soliloquenten und den Rezitativen bekundet, dass es sich um ein meisterliches Werk handelt, das in der Geschichte der Passionsvertonungen einen würdigen Platz beansprucht.
Neben der »Matthäus-Passion« erklingt die fünfstimmige Motette »Tristis est anima mea« von Johann Kuhnau (1660-1722).
Ausführende sind: Andreas Koppelmann (Tenor - Evangelist), Klaus Uwe Ludwig (Bass - Jesus-Worte), Günter Schulz (Violoncello), Charlotte Adelsberger (Orgel) sowie die Ginsheimer Kantorei mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Chorprojekts unter Leitung von Armin Rauch. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist willkommen. Infos auch im Internet unter www.ginsheimer-kantorei.de .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen