Besuch aus China im TIGZ Gustavsburg

Die 25köpfige Delegation aus Shandong/China vor dem  TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum in Gustavsburg
  • Die 25köpfige Delegation aus Shandong/China vor dem TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum in Gustavsburg
  • Foto: Matthias Koranzki, ods KG
  • hochgeladen von Gabriele Fladung

Gustavsburg

Eine 25köpfige chinesische Besuchergruppe war zu Gast in der Gustavsburger TIGZ Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum GmbH. Die hochrangige Delegation bestehend aus Vertretern der Wirtschafts- und Regionalentwicklung war aus Shandong, einer Provinz an der chinesischen Ostküste am Unterlauf des Gelben Flusses angereist. Sie informierte sich u.a. an der Universität Darmstadt zum Thema Automotivforschung, in Frankfurt über Biotechnologie und im TIGZ Gustavsburg über die Unterstützung von Innovation und Gründung.
Die TIGZ GmbH, eine Wirtschaftsförderungseinrichtung des Kreises Groß-Gerau unterstützt junge innovative Unternehmen beim Aus- und Aufbau ihrer Geschäftsidee. Zielgruppe der TIGZ GmbH sind die Neugründungen im Bereich von Kleinunternehmen. Kleinunternehmen bilden die überwiegende Mehrheit der Unternehmen in Deutschland, betont Geschäftsführerin Gabriele Fladung. Sie spielen für die Beschäftigung eine wichtige Rolle, denn sie stellen 40% aller sozialversicherungspflichten Arbeitsplätze. Sie gelten als tragende Säulen der Wirtschaft, sind flexibel und können sich schnell an wirtschaftliche Schwankungen anpassen.
Matthias Koranzki, Geschäftsführer der im TIGZ ansässigen Personalberatung ODS KG stand für Fragen zur Verfügung - ein Gesprächsangebot , das von den Gästen aus China interessiert genutzt wurde, bot es doch reale Einblicke in eine für sie noch fremde Welt. Ob es für kleine Unternehmen Steuervergünstigungen gibt, wie viele Mitarbeiter die ODS KG hat und wie der Kontakt untereinander mit den anderen Firmen des TIGZ ist, erkundigten sich die chinesischen Besucher. Zum Abschluss gab es noch eine Rundführung durch das Gebäude mit Besichtigung des ODS Büros.
Gründungszentren zählen laut Expertenbefragungen zu den wirksamsten Maßnahmen in der Gründungsförderung und so zeigten sich auch die Delegationsmitglieder beeindruckt von den Erfolgskennziffern des TIGZ. Seit 1998 hat die GmbH 185 Unternehmen neu angesiedelt. Im Hause werden regelmäßig 40-50 Firmen mit mehr als 200 Arbeitsplätzen betreut. Hinzu kommen im Schnitt 200 Beratungen von Gründern und Jungunternehmen im Jahr.
Bester Laune und mit neusten und anregenden Informationen versehen verabschiedete sich die Delegation fröhlich winkend aus Gustavsburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen