Beratungswochen im Studienkreis Odenwald

Jetzt treten wieder viele Schulprobleme zu Tag, und manches Zwischenzeugnis ist kein Grund zur Freude. Auch in diesem Jahr werden nämlich etliche Mädchen und Jungen wieder den Vermerk „Versetzung gefährdet“ in ihrem Zeugnis finden. Bei solchen und anderen Schulproblemen ist der Studienkreis Odenwald der richtige Ansprechpartner, denn der Studienkreis ist das einige Institut für Nachhilfe und Förderunterricht im Odenwald, das die Qualität seiner Leistungen vom TÜV Rheinland überprüfen lässt. Zusammen mit zahlreichen weiteren Studienkreisen in ganz Deutschland wurde der Studienkreis Odenwald mit dem TÜV-Siegel für gute Nachhilfe ausgezeichnet. Um allen Schülern helfen zu können, gibt es in dem Zeitraum bis zum 8. Februar 2013 spezielle Beratungswochen im Studienkreis Odenwald, und zwar in allen Standorten, nämlich Michelstadt, Höchst, Reinheim und Beerfelden. Hier werden Nachhilfe und Förderunterricht geboten, und zwar in allen Schulfächern und für alle Klassen. Qualifizierte und engagierte Lehrkräfte unterrichten die Schüler in Minigruppen von durchschnittlich drei bis vier Schülern. Damit kommen längst nicht nur Schüler, deren Versetzung gefährdet ist: Auch wer durchschnittliche Noten hat, kann sich ja noch verbessern. Nicht die „Dummen“ oder die „Streber“ kommen in den Förderunterricht, sondern die Schüler, die sich beizeiten Gedanken um ihre Zukunft machen. Und inzwischen gibt es einen weiteren Grund, in den Studienkreis zu gehen, nämlich die Abschlussprüfungen, welche die Haupt- und Realschüler jetzt bestehen müssen. Natürlich werden alle Schüler im Studienkreis optimal auf die Prüfungen vorbereitet. Ein gutes und professionell arbeitendes Institut wie der Studienkreis ist klar leistungsfähiger als der nette Nachbar oder der ältere Schüler, der zur „Nachhilfe“ ins Haus kommt. Im Angebot des Studienkreises sind außerdem spezielle Kurse zur Förderung von lese- und rechtschreibschwachen Kindern. Durch die Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. Schönweiss von der Universität Münster verfügt der Studienkreis Odenwald über ein Konzept, mit dem diese Kinder optimal gefördert werden können. Grundsätzlich gibt es im Studienkreis Unterricht in allen Schulfächern und für alle Schularten. Nicht nur in Mathematik, Deutsch und Englisch wird Hilfe geboten, sondern auch in Fächern wie Chemie, Physik, Latein, Französisch, Buchführung und Rechnungswesen. Natürlich gibt es auch Kurse für Berufsschüler. Während der Beratungswochen haben Eltern und Schüler die Gelegenheit, sich umfassend und unverbindlich über den Studienkreis Odenwald zu informieren. Täglich wird von 14 bis 17.30 Uhr und nach Vereinbarung eine kompetente Beratung für Eltern und Schüler angeboten. Die Adressen: Studienkreis Höchst, Erbacher Str. 22, Tel. 06163-912973; Studienkreis Michelstadt, Bahnhofstr. 34, Tel. 06061-72899; Studienkreis Beerfelden, Brunnengasse 14a, Tel. 06068-91100; Studienkreis Reinheim, Pöllnitzstr. 2, Tel. 06162-968555.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen