Buchmesse in Frankfurt, auch Neuvorstellungen von Autoren aus Südhessen

An diesem Wochenende, bis 14. Oktober, findet in Frankfurt auf dem Gelände der Messe die weltweit größte, spannendste und bunteste Buchmesse statt.
Besucher können sich auf mehr als 7.000 internationale Aussteller sowie auf über 3.200 verschiedene Veranstaltungen freuen.

Ab heute, Samstag, dürfen alle Interessierten die Messe besuchen, die Tage davor waren exklusiv den Fachbesuchern vorbehalten. Die Öffnungszeiten am Samstag sind von 9:00 - 18:30 Uhr und am Sonntag von 9:00 - 17:30 Uhr.

Die Frankfurter Buchmesse ist der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen. Sie dient in erster Linie Verlegern, Buchhändlern, Autoren oder Agenten zur Vorstellung ihrer Angebote und dem Abschluss von Geschäften - somit ist die Buchmesse erst in zweiter Linie eine Messe für das private Publikum.
Aber egal ob Sie als Aussteller, Fachbesucher oder Privatbesucher zur Buchmesse nach Frankfurt kommen, Sie können sich sicher sein, dass Sie nirgends so nah am Puls der Zeit sind wie auf der Frankfurter Buchmesse. Die Themen reichen von dem Kinderbuch der Zukunft, über Hörbücher, Kunst- und Sachbücher und Fotographie und Film bis hin zum neuen Touristikareal Travel Gallery. Die diesjährige Frankfurter Buchmesse ist, mit ihrer Themenvielfalt, welche jede Menge Innovationen und interessante Eindrücke für jung und alt bietet, für jedermann einen Besuch wert.

Auf unserer Abbildung sehen Sie die Neuvorstellung einer Autorin der Region: Dr. Flora Brune aus Seeheim-Jugenheim stellt ihre erste Veröffentlichung vor: "Das Geheimnis deines Image-IQ".

Wir wünschen allen unseren Lesern viel Spaß beim Lesen! Auf der Buchmesse und bei uns.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen