Busfahrer mit Waffe bedroht und beraubt

Am frühen Dienstag (29.) gg. 01.05 Uhr, wurde der 59 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses in Reichelsheim Opfer eines Raubes. Der Mann hatte gerade seine Fahrt an der Haltestelle "Schwimmbad" in der Konrad-Adenauer-Allee beendet und wollte den Bus abschließen, als unvermittelt ein Mann mit gezogener Schusswaffe an ihn herantrat und ihn aufforderte die Einnahmen in eine mitgebrachte Plastiktüte zu geben. Der Täter flüchtete anschließend in die Straße "In der Aue". Eine sofortige Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Der Busfahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Beute des Räubers betrug lediglich 100,- Euro. Der Täter wird als ca. 170 cm groß und ca. 20 Jahre alt beschrieben. Es dürfte sich um einen Deutschen gehandelt haben. Bekleidet war der Räuber mit einer schwarzen Jacke, dunkler Hose und dunkler Wintermütze. Das Gesicht hatte er teilweise mit einem ebenfalls dunklen Tuch bedeckt.
Die weiteren Ermittlungen werden vom Kommissariat 10 der Polizeidirektion Odenwald in Erbach geführt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Erbach, Tel. 06062/953-0.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.