Chorkonzert der Eberstädter Grundschulen

Am 17. März findet nun zum dritten Mal das gemeinsame Konzert der vier Eberstädter Grundschulen und der Waldorfschule statt. Wie schon im vergangenen Jahr darf das Konzert in der Kirche der Christusgemeinde in Eberstadt stattfinden, die durch ihren Raum und Akustik dem Konzert eine besondere Stimmung verleiht.
Ausgerichtet wird dieses Konzert von den jeweiligen Fördervereinen, die sich im „Netzwerk“ zusammengeschlossen haben. Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die schulübergreifenden Zusammenführung der Kinder in gemeinsamen Projekten.

Thema des diesjährigen Konzerts ist Frieden und Freundschaft.
Mit viel Spaß an der Musik und den Texten proben die Schüler zunächst individuell in den Schulen. Ramona Eigenbrod leitet den Chor der Frankensteinschule, Ingrid Konrad den der Andersenschule und Manja Neubert den der Ludwig-Schwamb-Schule. Michael Böttger übernahm die Vorbereitung an der Wilhelm-Hauff-Schule und hat auch die Gesamtleitung.
Begleitet werden die Sänger von den Trommlern der Waldorfschule, ebenfalls unter der Leitung von Michael Böttger, sowie am Klavier von Martin Hennige (Schulleiter der Frankensteinschule).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen