Das DRK Wixhausen bedankt sich bei allen Blutspendern

Der regelmäßige Blutspendetermin des DRK in Wixhausen fand am vergangenen Freitag in der Georg-August-Zinn-Schule, in der Zeit von 16.30 Uhr bis 21.00 Uhr statt. Jeder potentielle Spender war herzlich willkommen und wurde von den engagierten Mitarbeitern des DRK professionell betreut.

Wurde nach dem Ärztecheck und einer Voruntersuchung des Blutes das OK zum Spenden gegeben, ging es zur Blutentnahme. Danach hieß es für die freiwilligen Spender erst einmal ausruhen, damit sich der Körper erholen kann. Die Ruhezeiten wurden streng überwacht. Als Dankeschön gab es im Anschluss noch eine Stärkung in Form eines kleinen Imbisses.

Durchschnittlich 70 Personen kommen zu den Blutspendeterminen in Wixhausen, sagte Ulrich Bangert, 1. Vorsitzender des DRK Ov Wixhausen. In Anbetracht des hohen Bedarfs an Blutkonserven ist dies leider immer noch zu wenig. Das DRK ist daher für jeden Spender dankbar. Positives Beispiel sind Darmstädter die bereits zum 50. Mal oder noch mehr zur Blutsopende kamen. Als Anerkennung für diese Leistung wurden die Betreffenden mit einer entsprechenden Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen