Dieburg: Streit unter Jugendlichen eskaliert

Am Freitag (01.03.2013) kurz nach 19:00 Uhr, eskalierte in der Industriestraße in Dieburg ein Streit unter Jugendlichen, in dessen Verlauf laut Zeugenangaben ein 15-jähriger aus Groß-Zimmern mit einer Luftdruckpistole auf einen 17-jährigen Jugendlichen aus Münster geschossen haben soll. Tatsächlich wurde der 17-jährige im Gesicht leicht verletzt. Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Auslöser für den Streit soll eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen gewesen sein, die sich so laut auf der Straße vor einem Haus unterhielten, dass sich Personen in einer dortigen Wohnung beim Fernsehschauen gestört fühlten. Als der 17-jährige aus der Wohnung heraus um Ruhe bat und kein Gehör fand, soll er sich durch das vergitterte Fenster einen aus der Gruppe geschnappt, zu sich hingezogen und energischer um Ruhe gebeten haben. Der 15-jährige mutmaßliche Schütze habe zu der Gruppe gehört und daraufhin mit einer Luftdruckpistole auf den 17-Jährigen geschossen. Anschließen flüchtete die Gruppe. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte der Schütze namentlich ermittelt und an der elterlichen Wohnung festgenommen werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und unerlaubtem Besitz von Schusswaffen eingeleitet. Im Zuge der Fahndung wurde auch eine 16-jährige Schülerin aus Dieburg kontrolliert. Bei ihr fand die Polizei eine Schreckschusswaffe. Gegen sie wurde ebenfalls ein Verfahren wegen unerlaubtem Besitz von Schusswaffen eingeleitet und die Schusswaffe sichergestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen