Erstes Todesopfer durch die Kälte

In der Nacht von Samstag auf Sonntag erfror ein 38 Jahre alter Mann in Rüsselsheim. Der Obdachlose wurde morgens direkt vor der Obdachlosenunterkunft im Rugbyring von einem Bewohner leblos gefunden.
Nach Angaben der Polizei lag er im Schlafsack vor der Tür der Wohncontainer. Nach Angaben der Leitung der Obdachlosenunterkunft lehnte der Mann die Angebote an Wohnsitzlose ab. Er habe zu einer Gruppe von Personen gehört, die es vorziehen, im Freien zu übernachten.
Das Obdachlosenheim war in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit 16 Übernachtungsgästen voll belegt. Dem Mann sei aber angeboten worden, ihn in eine andere Einrichtung zu vermitteln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen