Fasching vorbei, Kontrollen gehen weiter

Vier Autofahrer mussten zur Blutentnahme

Mühltal/Pfungstadt/Münster. Auch außerhalb der Faschingszeit gehen die Kontrollen der Polizei weiter. Diese leidvolle Erfahrung mussten in der Nacht zum Sonntag (22.2.2015) vier Autofahrer machen. In Pfungstadt wurde 41-jähriger Mann in der Freiligrathstraße gestoppt, nachdem er über die Gegenfahrbahn links an einer Verkehrsinsel vorbeigefahren war. Ein Drogentest ergab Hinweise auf THC-Konsum, nachdem er zuvor jeglichen Drogenkonsum abgestritten hatte. Ein 47-jähriger Mann, der in der Kirchstraße angehalten wurde, machte aus dem Konus eines Joints keinen Hehl. Auch musste er einräumen, keine Fahrerlaubnis mehr zu besitzen.

Verschiedene illegale Drogen dürften für einen 23-Jährigen aus Mühltal eine Rolle spielen. So viel verriet schon einmal der Drogentest den Polizeibeamten aus Ober-Ramstadt. Zudem besteht der Verdacht, dass er mit der Nichtanmeldung seines Wagens unter seiner Adresse in Deutschland gegen die deutsche Steuergesetzgebung verstoßen hat. Auch ein 26-jähriger Autofahrer muss sich in einem Strafverfahren verantworten. Er wurde am frühen Sonntagmorgen in der Munastraße in Münster von der Dieburger Polizei gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille.

(ots/Polizeipräsidium Südhessen)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.