Groß-Gerau: Mietstreitigkeiten führen zu Tumult

Offenbar waren Mietstreitigkeiten zwischen mehreren Personen am Dienstag (2.4.) gegen 19.30 Uhr in einem Innenhof in der Darmstädter Straße eskaliert. Die Meinungsverschiedenheiten der etwa zehn bis fünfzehn Personen hatten aus bislang noch nicht vollständig geklärten Gründen zu Schlägen mit einem Schlagstock gegen einen 26 Jahre alten Mann aus Frankfurt geführt. Der Mann wurde mit Kopfverletzungen in einem Krankenhaus in Wiesbaden behandelt. Einer seiner Kontrahenten, ein 41-jähriger Mann, kam mit Prellungen in die Rüsselsheimer Klinik. Die Polizei in Groß-Gerau ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzungen gegen zwei Männer aus Mörfelden-Walldorf und Groß-Gerau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen