Großzügiger Chef zahlt Strafe für seinen Angestellten

Seinem Chef hat es ein 48-jähriger Mann zu verdanken, dass er nicht in eine Justizvollzugsanstalt musste. Zivilfahnder der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg suchten den 48-Jährigen am Donnerstagabend (31. Januar) in seiner Wohnung auf, um einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Betruges zu vollstrecken.

Der Arbeitgeber des Mannes sprang daraufhin ein und zahlte die geforderten 1270,50 Euro für seinen Mitarbeiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen