Heinerfest 2015

HeinerfestTicket und zusätzliche Fahrten für Festbesucher

Besucher des Heinerfests (2.-6.7.) fahren mit Bussen und Bahnen wieder bequem und preiswert. Dafür sorgen das günstige HeinerfestTicket und zusätzlichen Fahrten. Ein Faltblatt der DADINA informiert zudem über die geänderten Routen der verschiedenen Linien und letzten Fahrten.

Festbetrieb wird umfahren
Um den Festbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen, fahren viele Linien eine Umleitung. Die Änderungen erfolgen am Donnerstag (2.7.) und Freitag (3.7.) ab 19 Uhr und von Samstag (4.7.) bis Montag (6.7.) ab 13 Uhr. Die Straßenbahnlinien 5 und 9 werden durch die Straßenbahnlinien 2 und 4 ersetzt. Die Straßenbahnlinie 2 fährt durch den Heinerfestbetrieb und macht am Heinerfestmontag während des Feuerwerks von 22 bis 23 Uhr eine Betriebspause. Die Linie 3 ist auf Busverkehr umgestellt und nur zwischen Lichtenbergschule und Luisenplatz im Einsatz. Die Busse der Linie 3 fahren eine Umleitung über Rhein-/Neckarstraße und Heinrichstraße. Die Haltestellen "Schloß" und "Schulstraße" werden daher von der Linie 3 nicht angefahren.
Die Buslinie L wird im Johannes- und Martinsviertel durch die geänderte Buslinie H ersetzt. Die Linie F wird über das Martinsviertel umgeleitet. Die Linie K verkehrt zwischen Roßdörfer Platz und TU-Lichtwiese mit Anschluss an die Linie 2.

Für die Busse aus Richtung Ostbahnhof führt die Umleitung stadteinwärts ab Pützerstraße über die Heinheimer Straße, Frankfurter Straße und den Willy-Brandt-Platz zum Hauptbahnhof. Stadtauswärts zum Ostbahnhof werden die Busse ab Willy-Brandt-Platz (Linien 673, 681, 682, 684 ab Mathildenplatz) über den Citytunnel und die Ersatzhaltestellen "Hügelstraße/Volksbank" und "Mercksplatz" geführt.

Die Linien 5515 und 5516 in Richtung Weiterstadt starten am Mathildenplatz vor den Gerichtsgebäuden. Die letzte durchgehende Fahrt der Linie KU von der Haltestelle "TU-Lichtwiese/Mensa" erfolgt am Heinerfestmontag um 12.38 Uhr über Luisenplatz und Willy-Brandt-Platz nach Weiterstadt.

Zusatzfahrten auf der Zuglinie 75
Auf der Zuglinie RB75 werden drei zusätzliche Fahrten durch den Rhein-Main-Verkehrsverbund angeboten. Freitags (3.) fährt ein zusätzlicher Zug um 23.32 Uhr ab Darmstadt Hauptbahnhof nach Babenhausen mit Ankunft um 24 Uhr.

Samstags (4.) und sonntags (5.) startet jeweils ein Zug um 0.40 Uhr ab Darmstadt Hauptbahnhof in Richtung Mainz Hauptbahnhof mit Ankunft um 1.16 Uhr.

Zusätzliche Fahrten auf vielen Linien
Die Straßenbahnlinien 4, 7 und 8 sowie die Buslinie H verkehren an allen fünf Veranstaltungstagen bis Mitternacht im Viertelstundentakt und anschließend alle dreißig Minuten. Die Straßenbahnlinie 2 fährt donnerstags, freitags und montags bis 21 Uhr im 7,5-Min.-Takt. Die Busse der Linie 3 verkehren bis 23.45 Uhr. Die Linien F und K fahren ab 19 Uhr alle halbe Stunde bis spät in die Nacht.

Für die Anschlusslinien 8N, N, NE, U, WX und K 50 gilt von 19 bis 1 Uhr ein Sonderfahrplan.

Die Linien O, P, K 55/K 85, 671, 672 und 5515 verkehren bis 2 Uhr nachts. Die übrigen Umlandlinien K 56, 673, 674, 677, 678, 681, 682, 684, 693, 751, 5513, 5516, n71 und die Anschlusslinien im Landkreis verkehren nach dem gewohnten Fahrplan. Die Linie 677 hat in Dieburg Freitag und Samstag Anschluss an die Linie 679 nach Ober-Roden.

HeinerfestTicket
Das preiswerte HeinerfestTicket gilt für bis zu fünf Personen an fünf Tagen (2. bis 6.7.) für das jeweilige Tarifgebiet für beliebig viele Fahrten. Wer in der Stadt Darmstadt oder der näheren Umgebung wie Erzhausen, Griesheim, Pfungstadt, Mühltal, Ober-Ramstadt, Roßdorf, Messel und Weiterstadt (Tarifgebiet 40) unterwegs ist, zahlt für das HeinerfestTicket 12,50 Euro. Für das gesamte DADINA-Gebiet (Tarifgebiete 39, 40 und 41) beträgt der Preis 17,50 Euro. Erhältlich sind die Fahrkarten an den Touchscreen-Fahrkartenautomaten der HEAG mobilo, an allen RMV-Vorverkaufsstellen, im HEAG mobilo Kundenzentrum am Luisenplatz in Darmstadt, in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof in Darmstadt und sowie beim Fahrpersonal in den Bussen.

Auskunft und weitere Informationen
Wer weitere Auskünfte und einen genauen Fahrplan benötigt, wird von der DADINA-Geschäftsstelle montags bis freitags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr sowie montags bis donnerstags von 13 bis 15.30 Uhr unter Telefon 06151/36051-0 oder der RMV-Mobilitätszentrale Darmstadt am Hauptbahnhof montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr beraten.

Vor Ort steht an allen Veranstaltungstagen Infopersonal der DADINA am Luisenplatz, am Schloß und am Willy-Brandt-Platz für Fragen der Fahrgäste zur Verfügung. Weitere Informationen zum Heinerfest gibt es unter www.dadina.de, www.rmv.de und www.heagmobilo.de. (HEAG mobilo, RMV, DADINA)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.