Heute mal zum See

Südhessen. Nun da es endlich wieder warm wird und so langsam selbst der Ventilator keine Erleichterung mehr bringen kann, wächst das Verlangen ins kühle Nass zu springen. Viele schätzen die natürliche Umgebung eines Sees sehr und ziehen diesen dem meist recht vollen Schwimmbädern vor. Ob nun in der Sonne liegen und ausspannen, mit einem guten Buch oder Musik in den Ohren, oder actionreich im Wasser mit Luftmatratze und Taucherbrille… Wir Südhessen lieben es einen heißen Sommertag am See zu verbringen. Doch wo finde ich einen schönen See in meiner Nähe? Wir haben da ein paar Vorschläge für Sie.

Naturfreibad „Großer Woog“ Darmstadt
Wie eine Oase scheint der Natur See inmitten der Stadt Darmstadt. Mit seinen vom Bäumen gesäumten Liegewiesen am Wasser mit Insel und Rutschbahn, bietet die Nordseite schon so einiges. Das nostalgische Familienbad im Süden steht diesem aber mit seiner Sonnenterasse, den Stegen und dem Sprungturm in nichts nach. Auch können hier Boote ausgeliehen werden und die ein oder andere kleine Stärkung am Kiosk erworben werden. Weitere Infos unter: www.darmstadt.de

Riedsee Leeheim
Der Leeheimer Riedsee liegt in einem Erholungsgebiet nahe der Landstraße von Leeheim nach Griesheim. Das klare Wasser und die Badeinsel laden zum Schwimmen und Verweilen ein. Auch Taucher können hier in Gruppen ins Wasser hüpfen und die meist sehr gute Sicht genießen. Es gibt Umkleidekabinen, Toiletten (auch behindertengerecht), ein Kiosk und einen Biergarten. Auch gibt es eine Badeaufsicht. Mehr Infos unter: www.riedsee.de

Langener Waldsee
Der Langener-Waldsee ist einer der ältesten Kiesgruben mit Badebetrieb. Auf dem 900 Meter langen Sandstrand befindet sich unter anderem auch ein FKK Bereich. Bei Beachvolleyball kann sich so richtig ausgepowert und anschließend am Kiosk mit leckeren Kleinigkeiten gestärkt werden. Auch ist es hier möglich zu surfen, zu segeln und zu campen. Weitere Infos unter: www.waldsee-langen.de

Badesee Gernsheim
Der auch als „Kiesloch“ bekannte Badesee lädt mit einem Sandstrand, Volleyballfeld, einer Kneipp-Anlage und einem Kinderspielplatz zum Verweilen ein. Das Wasser ist teils durch die Algenbildung etwas trüb, doch sauber. Familien mit Kindern sollten sich eher den südlicheren Teil des Strandes aussuchen, da der Abfall des Ufers hier flacher ausfällt. Nach einem langen Tag, kann im Biergarten nebenan gegessen und getrunken werden. Bei Wochenenden mit viel Betrieb wird der See von der DLRG beaufsichtig.
(jw)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.