Kimi Räikkönen siegt bei Formel I, Vettel wird Dritter

Triumph für den "Iceman": Kimi Räikkönen hat den Großen Preis von Australien gewonnen - weil er der Coolste im Reifenpoker war. Im ersten Saisonrennen wurde Fernando Alonso Zweiter, für Sebastian Vettel reichte es nur zu Rang drei. Adrian Sutil überraschte bei seinem Comeback.

Weltmeister Sebastian Vettel hat beim Saisonauftakt der Formel 1 trotz der besten Ausgangsposition einen Sieg verpasst. Der Deutsche schaffte es beim Großen Preis von Australien nur auf den dritten Rang. Schnellster auf den 58 Runden von Melbourne war Kimi Räikkönen im Lotus in 1:30,03 Stunden vor Fernando Alonso im Ferrari (+12,451). Force-India-Pilot Adrian Sutil fuhr bei seinem Comeback ein starkes Rennen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen