Kontrolle endet mit Einlieferung ins Gefängnis

BAB 67 / Gemarkung Raunheim. Am Freitagabend (28.02.2014) wurde um 22:25 Uhr auf dem Parkplatz "Hohe Wart" der BAB 67 ein polnischer Pkw kontrolliert. Der 36-jährige Fahrer wies sich mit einem polnischen Führerschein aus. Bei genauerem Hinsehen kamen den Beamten Zweifel an der Echtheit des Dokumentes. Diese Zweifel wurden bei einer Prüfung auf der Dienststelle bestätigt. Zudem stellte sich heraus, dass die Personalien auf dem Führerschein ebenfalls nicht korrekt waren. Unter seinem richtigen Namen besteht ein Haftbefehl gegen den Polen.

Er wurde ins Gefängnis gebracht, wo er die nächsten 15 Monate verbringen wird. Weiterhin wird er sich in einem Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

(Polizeipräsidium Südhessen)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen