Lesung der Büchnerpreisträgerin Felicitas Hoppe

„Kultour 2013“ präsentiert die Autorin am Welttag des Buches in der Martin-Niemöller-Schule

Auch in diesem Jahr ist es der Stadt Riedstadt gelungen, die aktuelle Preisträgerin des Georg-Büchner-Preises für eine Lesung am Geburtsort Büchners zu gewinnen. Am Dienstag, 23. April, dem Welttag des Buches, um 19:30 Uhr wird Felicitas Hoppe ihren aktuellen Roman „Hoppe“ vorstellen. Eintrittskarten zum Preis von zwölf Euro gibt es bereits im Vorverkauf. Veranstaltungsort ist das Musische Zentrum der Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt-Goddelau (Zugang über die Straße „Rhönring“).
Felicitas Hoppe, geboren 1960 in Hameln, hat mit ihrem Roman „Hoppe“ ausdrücklich keine Autobiografie, sondern eine „Traumbiografie“ geschrieben, in der Hoppe von einer anderen Hoppe erzählt. Von einer Kindheit in Kanada, von ihrem „Zwilling“ Wayne Gretzky, dem größten Eishockeystar aller Zeiten, von ihrer australischen Jugend, ihrer gescheiterten Laufbahn als Dirigentin, von angeblich geschiedenen Ehen und einsamen Reisen rund um die Welt. Hoppes fiktiver Lebens- und Reisebericht wird zum tragikomischen Künstlerroman, in dem sie über vergebliche Wünsche, gescheiterte Hochzeiten und halbierte Karrieren berichtet. Und über das unbestreitbare Glück, ein Kind des Rattenfängers aus Hameln zu sein.
Die Lesung wird im Rahmen des Programms „Kultour 2013“ gemeinsam von den Kulturbüros des Kreises Groß-Gerau und der Büchnerstadt Riedstadt veranstaltet und vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf über das Kulturbüro Riedstadt (Büchnerhaus, Weidstraße 9, Riedstadt-Goddelau, Telefon 06158 9308-41/42, Fax 9308-43, E-Mail: kultur@riedstadt.de). Gerne werden auch Aufträge zur Kartenreservierung entgegen genommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen