Material für Mehrgeschosser

Der Trend zum Wohnen und Leben in den großen Städten hält an. Doch auch der moderne Großstadtbewohner wünscht sich ein Leben in nachhaltigen Bauwerken und ein Stück Natürlichkeit in der City. Neben Beton und Glas erobert sich daher auch der Baustoff Holz wieder einen Platz in den Ballungszentren zurück. Der Holzwerkstoff Massivholzmauer beispielsweise eignet sich sehr gut zum städtischen Bauen, da sich dank seiner statischen Eigenschaften auch mehrgeschossige Bauwerke ohne weiteres individuell planen und realisieren lassen.

Die Statik eines Massivholzmauer-Gebäudes steht der eines gemauerten Hauses nicht nach. Setzungen und ein "Arbeiten" des Holzes werden durch die besondere Herstellungsweise des Werkstoffs zuverlässig verhindert. Im Herstellungsprozess werden überwiegend Abschnittsbretter aus Sägewerken in Kreuzlagen mit Aluminiumstiften fest verbunden und verpresst. Rillungen des Holzes vor der Verpressung führen zu Lufteinschlüssen und damit zu einer verbesserten Wärmedämmung. Aus den fertigen Wandelementen, die sich auf Spezialmaschinen in verschiedenen Größen fertigen lassen, entstehen die Wandelemente eines Hauses maßgenau nach den Plänen des Architekten - inklusive der Öffnungen für Türen, Fenster und anderer Auslässe. Unter www.massivholzmauer.de gibt es alle Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften des Naturholz-Werkstoffs.

Die Verbindung der individuell gefertigten Bauelemente erfolgt auf der Baustelle einfach durch Verschraubungen, an Ort und Stelle hebt sie ein Kran. Durch diese Bauweise können auch die Rohbauten von Mehrfamilien- oder Geschäftshäusern in sehr kurzer Bauzeit aufgestellt werden. In der Innen- und Außengestaltung sind nahezu alle Gestaltungsmöglichkeiten gegeben, die auch ein gemauertes Gebäude bietet. Putzfassaden sind ebenso machbar wie ein Fassadenfinish mit vorgehängten Elementen aus Holz, Steinplatten oder anderen Materialien.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.