Nebel und Sternhaufen am Winterhimmel

Am Samstag, 16. Februar, 20 Uhr findet im Observatorium der Volkssternwarte Darmstadt auf der Ludwigshöhe eine Sternführung "Die Sterne über Darmstadt" statt. Der Eintritt ist frei.

An diesem Beobachtungsabend bietet sich noch einmal eine gute Gelegenheit, einen Blick auf Jupiter zu werfen. Während in Blickrichtung Süden und Zenit noch die typischen Wintersternbilder wie Stier, Orion, Zwillinge und Großer Hund die Szenerie beherrschen, kündigen sich im Osten mit dem Löwen bereits die Frühlingssternbilder an. Im Orion beobachten wir den hellen Orionnebel (M42) und gehen anschließend auf einen Streifzug durch die offenen Sternhaufen der Wintermilchstraße in den Sternbildern Großer Hund, Puppis und Fuhrmann, wo wir u.a. M41, M46 und M38 beobachten werden.

Der Mond befindet sich an diesem Abend kurz vor dem 1.Viertel. Im Teleskop lassen sich sowohl die dunklen Mondmeere als auch eine Vielzahl von Kratern beobachten.”

Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fällt die Beobachtung aus. Alternativ dazu gibt es eine Führung durch die Sternwarte mit einen Kurzvortrag.

Eine Anfahrtsbeschreibung findet sich unter http://www.vsda.de.
Die Besucher werden gebeten, auf dem Waldparkplatz nach dem Haus „Auf der Marienhöhe 61“ zu parken und den asphaltierten Fußweg (ca. 5 Minuten) zur Sternwarte zu gehen.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.