Neujahrsempfang des Marketing-Clubs Südhessen im Innovation Center von Merck

Das modulare Innovationszentrum mit dem neuen Merck-Logo.
2Bilder
  • Das modulare Innovationszentrum mit dem neuen Merck-Logo.
  • Foto: © Merck KGaA, Darmstadt Deutschland
  • hochgeladen von Redaktion mein südhessen

Darmstadt. Am gestrigen Donnerstag (21.01.) lud der Marketing Club Südhessen seine Mitglieder und Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Veranstaltungsort war das neue Innovation Center von Merck in Darmstadt. Dirk Gerasch (Geschäftsführender Vorstand Marketing Club Südhessen) begrüßte die Gäste und führte durch den kurzweiligen Abend. Nach einem Grußwort des Oberbürgermeister von Darmstadt, Jochen Partsch, richtete auch Michael Gamber (Head of Innovation Center) das Wort an die Gäste und erläuterte das Gebäudekonzept sowie Innovationen aus dem Merck-Ideenspeicher. Im Anschluss ging Dr. Walter Huber (Leiter Group Communications) noch näher auf den erst kürzlich eingeführten neuen Markenauftritt ein. Mit der neuen Marke werde nun verdeutlicht, dass Merck ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials ist. Das Unternehmen ist mit der Wissenschaft verwurzelt, der Blick auf die Welt ringsherum gehe aber nie verloren. Gastredner des Abend war der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx. In seinem Vortag „Anleitung zum Zukunftsoptimismus“ zeigte er, wie „Zukunft im Kopf entsteht“. (msh)

Das modulare Innovationszentrum mit dem neuen Merck-Logo.
Dirk Gerasch (Geschäftsführender Vorstand Marketing Club Südhessen)
Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.