Raubüberfall auf Wettbüro

Opfer gefesselt und beraubt

Darmstadt. (ots) - Zwei Männer haben am Samstagmorgen (12.10.13) ein Wettbüro in der Saalbaustraße in der Darmstädter Innenstadt überfallen. Gegen 11.00 Uhr betraten sie über einen Seiteneingang das Geschäft.

Sie bedrohten den 26 Jahre alten Angestellten und eine 22 Jahre alte Reinigungskraft mit einer Pistole und forderten das Öffnen des Tresors. So erbeuteten die beiden Täter mehrere Tausend Euro und das Handy eines der beiden Angestellten. Den 26-jährigen verletzten sie zudem durch Schläge gegen den Kopf. Vor der Flucht fesselten sie ihre Opfer, die sich kurz darauf befreien konnten und die Polizei verständigten.

Bei den beiden Tätern handelte es sich um dunkelhäutige Männer. Sie sprachen mit einem französisch-afrikanischen Akzent. Einer der Täter war 180 cm groß und hatte eine kräftige Statur. Er trug eine dunkle Daunenjacke, dunkle Mütze und einen bunten Schal. Der Zweite war ca. 190 cm groß und schlank. Er trug eine helle oder beige Jacke, Basecap und eine Jogginghose.

Eine Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei, K 10, hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 06151/969-0. (Polizeipräsidium Südhessen)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.