Schlosskonzert in der Römerhalle

James Bond, der unsterbliche Agent, jagt und kämpft zu „Live and let die“ von Paul McCatney oder „Skyfall“ von Adele. Bei den Rhythmen von „Pirates of the Caribbean“ denkt sofort jeder an das verschmitzte Lächeln von Jonny Depp.

Doch auf der Bühne der Römerhalle steht ein glänzender schwarzer Flügel und keine Kinoleinwand. Am Flügel sitzt die Pianistin Anna Scheps. Sie möchte junge Menschen für Klaviermusik begeistern und ist davon überzeugt, dass dies mit einer neuen, auch auf die Jugend hin ausgerichteten Programmgestaltung, gelingen kann. In ihren neu gestalteten Klavierabenden werden eigens für sie arrangierte Filmmusiken auf gleicher Augenhöhe mit Kompositionen von Chopin, Liszt, Medtner und Rachmaninow präsentiert. Anna Scheps, in eine Moskauer Musikerfamilie hineingeboren, siedelt 1992 mit ihrer Familie nach Deutschland um. 1995 beginnt ihre pianistische Ausbildung an der berühmten Yehudi Menuhin School, wo sie von Ruth Nye, einer ehemaligen Schülerin von Claudio Arrau unterrichtet wird. Eine besondere Ehre wird ihr zuteil, als sie zu Yehudi Menuhins 80. Geburtstag für die CD-Produktion „Young Virtuosi" als Solistin ausgewählt wird. Es folgen Aufmerksamkeit erregende Konzertauftritte in der Royal Festival Hall und der Wigmore Hall in London, in Hamburg, Bayreuth und vielen anderen deutschen Städten, sowie Holland, Kanada, Frankreich und USA. Dazu kommen mehrere Teilnahmen und Auszeichnungen bei internationalen Klavierwettbewerben und zahlreiche Förderungsempfehlungen von Musikhochschulen und Professoren. Im Jahr 2000 wird sie in die Klasse von Prof. Bernd Glemser an der Musikhochschule Würzburg aufgenommen, wo sie 2006 ihr Studium mit Auszeichnung abschließt und 2010 in dessen Meisterklasse aufgenommen wird. Der Abend mit Anna Scheps bildet den Auftakt zur neuen Saison der Dieburger Schlosskonzerte, die nun auch zwei Mal im Jahr in der Römerhalle gastieren. Das Konzert findet am 23. Februar um 20 Uhr statt. Karten kosten 18 Euro, 50% Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende und Behinderte. Kartenvorverkauf unter 06071/ 827940.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen