Schwitzen - aber richtig

Bei Infrarotkabinen zählen andere Werte

„Schwitz Dich gesund!“ Dahinter steckt weit mehr als der Spruch, den jeder seit den Kindertagen kennt. Doch bleiben Fragen: Wie und wo schwitzt man eigentlich richtig? Viele denken beim Stichwort Schwitzen spontan an die Sauna mit langen Aufheizphasen, Lufttemperaturen bis 100° C, mehreren Schwitzgängen, kalten Güssen und Ruhepausen . . . Doch muss Schwitzen wirklich zeitaufwendig und belastend für den Kreislauf sein?
Eine moderne und immer beliebter werdende Alternative ist die Infrarotkabine, die noch dazu beachtliche Vorteile bietet: Sie bringt ähnlich der Sonne wohltuende Wärmestrahlen schnell und direkt auf, in und unter die Haut, ohne mit hohem Kostenaufwand erst die Raumluft aufzuheizen. Bei angenehm niedrigen Umgebungstemperaturen ab 38° C wird hier auch der Kreislauf geschont. Tiefenwärme (Schwitzen von innen heraus) ist der Schlüssel für viele weitere positive Begleiterscheinungen – wenn die richtigen Faktoren zusammenspielen.

Wärme oder Tiefenwärme?

Bei Infrarotkabinen gibt es Unterschiede in der Effizienz. Gerade die hochwirksame, erwünschte Tiefenwärme ist erst mit den Anteilen der mittelwelligen Infrarot-B Strahlen möglich, die auch in tiefere Hautschichten eindringen. Während viele, vor allem die gängigen Flächenstrahler, nur „oberflächliche“ Infrarot-C Strahlen produzieren, bieten mit Quarzsand gefüllte Keramikstrahler bei vitatherm eine gute Kombination aus Infrarot B und C. Im wichtigen B-Bereich wird sogar das gesamte Spektrum abgedeckt.

Die richtige Kabine – eine Entscheidung mit Köpfchen

Wer einsteigen will, sollte seine persönlichen Ansprüche und den gewünschten Nutzen beachten: Reicht mir warme Luft oder will ich Tiefenwirkung? Mag ich lieber 20 bis 30 Minuten oder soll beziehungsweise muss ich deutlich länger in einer Kabine verbringen usw. Fast keine Rolle spielt dagegen die Wohnsituation: Die vitatherm Infrarotkabinen gibt es schon in Größen ab 0,81 qm. Der rasche, einfache Aufbau macht sie jederzeit mobil. Und zum anschließen reicht die normale Steckdose. Mehr Informationen über Schwitzen mit Infrarot im Internet unter www.vitatherm.de.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.