Unfall in Trebur: Schnur bringt Radfahrer zu Fall

Ein 59-jähriger Radfahrer, der abends mit dem Hund seiner Tochter unterwegs war, ist nur knapp einem schweren Unfall entkommen. Es war bereits dunkel, als der Mann mit dem Fahrrad im Wald unterwegs war und plötzlich mit einem heftigen Schlag vom Fahrrad gerissen wurde. Grund für den Sturz war eine Schnur, die auf Brusthöhe zwischen zwei Bäumen gespannt war. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Er kam mit ein paar leichten Verletzungen davon. Wäre die Schnur auf Höhe des Halses gespannt gewesen hätte die Situation leicht sehr viel schlimmer ausgehen können.
Dies ist nicht der erste Unfall dieser Art in Trebur, Radfahrer sollten daher in der nächsten Zeit besonders aufmerksam sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen