Vom Straßenmusiker zum RTL-Supertalent: TV-Liebling Leo Rojas am 11. Januar in Mannheim

Unter Freudentränen gewann Panflötenspieler und Straßenmusikant Leo Rojas im Dezember 2011 die erfolgreiche RTL-Casting-Show „Das Supertalent“. Gut ein Jahr später krönt der Ecuadorianer jenen emotionalen Triumph, bei dem er sich gegen über 42.000 Bewerber durchsetzen konnte, durch seine erste Deutschlandtour. Ergreifende Momente sind garantiert, wenn Rojas am 11. Januar 2013 in der Alten Seilerei in Mannheim seine ersten beiden Alben live vorstellt. Das Debüt „Spirit Of The Hawk“ erreichte hierzulande mit mehr als 100.000 verkauften Kopien Goldstatus und unterstreicht auf beeindruckende Weise die musikalischen Fähigkeiten des bekennenden Autodidakten. In der einen Hand die Flöte, in der anderen Hand den Regenmacher oder weitere Perkussionsinstrumente, zwischen den einzelnen Passagen die Urschreie wilder Vögel – so ist es ihm Woche für Woche gelungen, die jeweils sechs Millionen Zuschauer beim „Supertalent“ (RTL) mit seinen Versionen von „El Condor Pasa“, „Der mit dem Wolf tanzt“ oder „Der einsame Hirte“ zu verzaubern. Karten für das besondere Konzerterlebnis in Mannheim eignen sich ideal als Weihnachtsgeschenk und kosten im Vorverkauf ab € 32 (zzgl. Gebühr).
Vor dreizehn Jahren kam Leo aus Ecuador nach Europa, um seine in der Heimat lebende Familie finanziell zu unterstützen. Ein großer Schritt für den naturverbundenen Leo, der bis dahin mit der vierköpfigen Familie in einem Zimmer gewohnt hat und der sich geborgen fühlte, wenn er am Fluss sitzend die Stille um sich genießen konnte. In Deutschland angekommen, tingelte Leo durch die Einkaufsmeilen des Landes; dann der Schlüsselmoment in Rosenheim: „Sie haben etwas Besonderes!“ sagt eine Passantin dort zu ihm. Und: Sie rät ihm, sich beim „Supertalent“ zu bewerben. „Wir rufen auch für Sie an“, sagt sie zum Abschied. Leo fühlt sich motiviert und spricht mit seiner Familie darüber. „Sie ermutigten mich, ich solle nur auf mein Herz hören. Das habe ich gemacht“, sagt Leo heute. Eine gute Entscheidung; der Rest ist Geschichte.
Nun holt Leo Rojas zu seinem nächsten großen Wurf aus. Bei Ariola/Sony veröffentlicht der Künstler am 16. November 2012 sein zweites Album, welches bereits tags darauf in einer großen Fernsehshow mit Millionen Zuschauern seine Premiere feiern wird. Im Januar 2013 folgt eine große RTL-Kampagne und seine erste Tour – begleitet von dem Tenor Silvio D`anza und seiner Band. Mit gleich zwei erfolgreichen Alben im Gepäck wird TV-Liebling Leo dann auf „Flying Heart Tour“ die Herzen seiner Fans höher fliegen lassen!

Leo Rojas auf „Flying Heart Tour“
11. Januar 2013 – Alte Seilerei, Mannheim

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Tickets: Karten unter http://www.adticket.de/Alte-Seilerei.html, bei Ihrer Tageszeitung, an allen bekannten VVK Stellen und unter 0180/ 50 40 300* (7 Tage/24 Stunden), (*14ct./min aus dem dt. Festnetz | maximal 42ct./min aus dem Mobilfunknetz)
Veranstaltungsort: ALTE SEILEREI | Kunst Konzerte Tanz Ausstellungen Sport im RHEIN NECKAR PARK, Angelstr. 33 (Zufahrt „Alte Seilerei 4”), 68199 Mannheim Neckarau
Telefon 0621 8544144, Telefax 0621 8544155, info@AlteSeilerei-Mannheim.de
Links: www.AlteSeilerei-Mannheim.de, www.facebook.com/AlteSeilerei, www.leo-rojas.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen