Was en Uufuch

Eischendlisch wolld isch misch jo weirer middem ald sei beschäfdische. Zumoal isch en scheene Gebordsdaach gehadd hoann. Moi Gesd un isch , mer woarn in de BüchnerBiehn in Leehem. Es hod Moliere gewwe un all honn mer uns kösdlisch amisierd. Machd do aa moal hie, isch kanns nur so sache.
Awwew wos isch heid los wern muss, es die leidisch Salzerei uff de Gass. Do schmeissd die Stadd orrer a die Gemoaa – wo de haold grad wohne duhsd – uff oan Zandimeder Schnee, oan Zandimeder Salz. Un die Leid denge dann, so mache mers aach. Dodebei kennd mer jo aa en Beesem nemme un de Schnee uff die Seid kehrn – nedd uff die Gass, sondern oans Maiersche. Geje Schnee hilfd koa Solz.
Als wons ned aa Splidd orrer Sand gewwe dehd. Nor den muss mer nadierlisch aa wirrer wegkehrn, wann´s gedaahd hoad. Oan de frisch Lufd woas mache, dudd doch gud, orrer? Als dann dewerrer, es nächsde Moal.
Alla, adschee.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.