Zusätzliche Straßenbahnen und Busse beim Heimspiel der Lilien am Sonntag

DARMSTADT (lsa) – Zum Heimspiel des SV Darmstadt 98 in der zweiten Bundesliga gegen den FC St. Pauli am Sonntag (24. Mai) kommen Fußballfans mit zusätzlichen Straßenbahnen und Bussen schnell und einfach zum Merck-Stadion am Böllenfalltor (Haltestelle „Steinberg/Stadion“).
Zwischen Hauptbahnhof und Böllenfalltor fahren die Straßenbahnen ab 12.15 Uhr alle 15 Minuten. Ab der Haltestelle „Berliner Allee" erreichen Fußballfreunde das Stadion damit im 7,5-Minuten-Takt.
Für Fans, die aus Richtung Eberstadt, Griesheim und Kranichstein anreisen, gibt es insgesamt sechs Sonderzüge zum Böllenfalltor. Abfahrt an der Haltestelle „Eberstadt Frankenstein“ ist um 12.06 Uhr und um 12.13 Uhr. Von der Haltestelle „Platz Bar-le-Duc“ in Griesheim fahren die Bahnen um 13.07 Uhr und um 13.52 Uhr Richtung Stadion. Erstmals in dieser Saison gibt es auch Sonderbahnen ab der Haltestelle „Kranichstein Bahnhof“, Abfahrt ist um 13.16 Uhr und um 13.31 Uhr. Die zusätzlichen Bahnen halten an allen Haltestellen auf der Strecke.
Wegen des gleichzeitig stattfindenden Schlossgrabenfests kann es vor und nach dem Spiel im Innenstadtbereich durch Verkehrsbehinderungen zu Verspätungen kommen. Im Rahmen der Anreise der Gästefans kann es auf der Linie K vor Spielbeginn zu Verspätungen kommen. Zudem ist der Böllenfalltorweg zwischen 10.30 Uhr und 19.30 Uhr gesperrt.
Nach Spielende bringen zusätzliche Straßenbahnen die Fans vom Stadion zum Hauptbahnhof, nach Darmstadt-Eberstadt, nach Griesheim und nach Kranichstein wieder zurück. Nach Arheilgen kommen die Fans nach dem Spiel mit zwei Shuttlebussen (Busnummern 3 und 5). Die Busse fahren über die Haltestellen „Roßdörfer Platz“, „Schulstraße“ und „Schloß“ zum Luisenplatz und halten dann bis „Dreieichweg“ an allen Haltestellen der Straßenbahnlinie 8.
Außerdem fahren Shuttle-Busse vom Stadion über den Luisenplatz zum Hauptbahnhof. Die Busse halten an den Haltestellen „Roßdörfer Platz“, „Schulstraße“, „Schloss“, „Luisenplatz“, „Rhein-/Neckar-Straße“, „Berliner Allee“ und „Hauptbahnhof“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen