Welches Wasser?

Viele kennen das Problem: Man steht im Getränkemarkt ratlos vor dem riesigen Angebot an Wasser in allen möglichen Varianten. Jeder braucht es, doch welches ist das Richtige? Und vor allem, wo liegen die Unterschiede?
Wasser wird in der EU drei Qualitätsstufen unterteilt. Die höchste Qualität hat das natürliche Mineralwasser, gefolgt vom Quellwasser und den Abschluss machen Tafelwasser und abgefülltes Trinkwasser. Zu finden ist die jeweilige Qualitätsstufe auf dem Flaschenetikett. Als der bedeutendste private Qualitätszertifizierer gilt das SGS Institut Fresenius.
Individuell unterscheidet Wasser sich durch unterschiedliche Konzentrationen an Magnesium, Nährstoffen und Spurenelementen und wird damit zur individuellen Geschmackssache. Wichtige Informationen hierzu bietet die Seite www.mineralwasser.com, die unter Anderem Auskunft darüber gibt, welches Wasser in welchem Maß behandelt werden darf. Letztendlich gilt: Folgen Sie Ihrem Geschmack, und greifen Sie im Zweifelsfall zu einer Flasche mit der Aufschrift "natürliches Mineralwasser".

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.