Gelungenes Sommerfest - Senioren, Mitarbeiter und Gäste der Stiftung Soziale Gemeinschaft Riedstadt feiern gemeinsam

Sommerliches Wetter lädt gern dazu ein, draußen zu sitzen, zu grillen und zu feiern. Eine alljährliche Tradition ist dies auch für Senioren, Mitarbeiter und Gäste der Stiftung Soziale Gemeinschaft Riedstadt. Mit 60 Teilnehmern zählte das traditionelle Grillfest so viele Gäste wie noch nie, wodurch im Hof der Stiftung sehr schnell beste Stimmung aufkam.

Auch das Programm bot gewohnt abwechslungsreiche Unterhaltung. So beeindruckten die Darbietungen der Tanzgruppe „Enjoy“ der HPE-Wohnstätte Erfelden und brachten erste Bewegung in den Nachmittag. Sangesstimmung kam schließlich durch bekanntes Liedgut unter Begleitung der Akkordeonspielerin Magdalena Eberling auf, die die Gruppe bereits mehrfach bei Festen musikalisch unterstützt hat.

So wurde getanzt, gesungen und mit tatkräftiger Unterstützung der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter Würstchen, Salate und kalte Getränke serviert. Erstmals wurden auch die Kunstwerke aus verschiedenen Mal- und Kreativnachmittagen der „Atempause“ für alle Anwesenden im Saal der Stiftung ausgestellt, was einen interessanten Einblick in die Aktivitäten der Gruppe gab.

Die großen Feste der Atempause-Gruppen werden in Zusammenarbeit mit den „Tausend Helfenden Händen Riedstadt“ und dem Pflegedienst der Stiftung ausgerichtet und stellen dabei nicht nur für die Teilnehmer sondern auch für Angehörigen und die Mitarbeitern eine tolle Abwechslung und regelmäßige Höhepunkte dar.

Die Gruppen der Atempause werden vom Beratungs- und Informationszentrum der Stiftung angeboten und finden an vier Tagen in der Woche statt. Angesprochen sind dabei Menschen, die unter einer Demenz oder Depressionen im Alter leiden. Hinzu kommt auch ein häuslicher Besuchsdienst für ältere Menschen, der durch geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter durchgeführt wird. Die Pflegekassen unterstützen die Kostenübernahme der Angebote.

Bei Fragen zu diesem und weiteren Angeboten sowie für kostenlose Beratungsgespräche steht Stefanie Steinfeld vom Beratungs- und Informationszentrums unter der Telefonnummer 06158 2579, per E-Mail (biz@stiftung-riedstadt.de) oder persönlich im Büro in der Wilhelm-Leuschner-Straße 21 in Riedstadt- Erfelden gerne zur Verfügung. Die Beratungen sind generell völlig unverbindlich und kostenfrei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen